Mit Google CSS Partnern kooperieren [3 Key Takeaways]

Autor: Vincent Wening, Head of Retail NL, Daisycon (part of Linehub) | Lesezeit: 6 Minuten

Datum der Veröffentlichung:

Nach der Einführung des Google Comparison Shopping Service (CSS) Partnerprogramm, CSS Partner schossen wie Pilze aus dem Boden. Ohne gute Dokumentationen und Wissen über den jeweiligen Markt, machte sich Argwohn bei Advertisern breit, ob man mit solchen Partnern kooperieren sollte.

Google schritt daraufhin ein, und hat den Mehrwert von CSS Partnern wieder angehoben, indem sie neue, strengere Regeln aufgestellt haben. Folglich ging die Zahl der aktiven CSS Partner deutlich zurück, und nun sind nur noch Premium Partner im Netzwerk von Daisycon aktiv.

Nachforschungen für mehr Einsichten

Was sind allerdings die Vorteile, wenn Sie einen CSS Partner für Ihr Affiliate Marketing einsetzen? Wie kann ein CSS Partner zusätzlich zu Ihrer Google Shopping Kampagne funktionieren?

Google CSS Partner
Ein Comparison Shopping Service (CSS) Partner ist eine Vergleichsseite. Dies sind Webseiten, die Produkte und Preise von verschiedenen Webshops sammeln. Über Werbung auf Google Shopping können diese Verkehr zu den Webshops schicken.

Wir haben unter unseren Advertisern festgestellt, dass diese noch immer relativ wenig Information bezüglich Google Shopping Partnern haben – oder nur die Basics kennen.

Aus diesem Grund haben wir eine Umfrage bei Daisycon’s Advertisern, als auch Kollegen, die in diesem Kanal spezialisiert sind, durchgeführt. Die interviewten Advertiser arbeiten mit mindestens einem CSS Partner zusammen, um Ihnen weitere Einblicke in solch eine Kooperation geben zu können. Mit Informationen unserer Spezialisten angereichert, bieten Sie Ihnen so Antworten auf drei wichtige Fragen:

1. Woran muss ich denken, wenn ich einen CSS Partner wähle?

Ungeachtet der Tatsache, dass ein Großteil der Daisycon Advertiser mindestens mit einem CSS Partner zusätzliche Promotion auf Google Shopping betreiben, gibt es dennoch eine Gruppe Advertiser, die den Vorteil dieser Möglichkeit nicht ausnutzen. Unsere Umfrage hat gezeigt, dass die beiden wichtigsten Gründe, mit einem CSS Partner zusammenzuarbeiten, die Folgenden sind:

  • Wachstum der Online Reichweite und Sichtbarkeit
  • Mehr Transaktionen generieren

Was aber, wenn Sie bereits eine Google Shopping Kampagne laufen haben? Und welche Abwägungen machen Advertiser, bevor sie eine CSS Partnerschaft starten?

Abwägungen für eine CSS Partnerschaft

Mehr als 75% der Advertiser haben eine CSS Partnerschaft gestartet, um mehr Sichtbarkeit im Google Shopping Werbeblock zu erreichen.

Mehr als 30% der Advertiser sind dazu eine Partnerschaft eingegangen, weil dies einfach Zeit spart, und sie das gute Gefühl haben können, dass ihre Google Shopping Kampagne gut versorgt ist.

Advertiser, welche mit einer eigenen Google Shopping Kampagne aktiv sind

Mehr als 75% der Advertiser in unserer Umfrage haben ihre eigene Google Shopping Kampagne. 25% haben dies nicht, oder haben eine Kooperation mit einem CSS Partner aus Daisycon’s Netzwerk.

Advertiser, welche mit mindestens einem CSS Partner arbeiten

70% der Advertiser in unserer Umfrage, welche eine aktive CSS Partnerschaft haben, nutzen mehr als einen Google CSS Partner über Daisycon. Über ein Viertel der Advertiser im Daisycon Netzwerk haben sogar drei oder mehr Partnerschaften über das Netzwerk. Ob Sie einen oder mehr Partner nutzen sollten, hängt von Ihrer Kampagne ab. Ein relevanter Partner kann so viel Verkehr schicken, wie drei weniger relevante Partner.

Im untenstehenden Bild sehen Sie die Ergebnisse der Frage, ob die Kooperation mit einem CSS Partner einen positiven Effekt auf die eigene, bestehende Google Shopping Kampagne hatte.

Hieraus lässt sich schließen, dass Ihre eigene Google Shopping Kampagne nicht negativ durch die CSS Partnerschaft beeinflusst wird. Ihre Aktivitäten und die Kooperation werden sogar bessere Ergebnisse liefern.

Denken Sie darüber nach, eine CSS Partnerschaft einzugehen? Lesen Sie weiter, um mehr Informationen zu erhalten, oder kontaktieren Sie uns.

2. Was sind die wichtigsten Vorteile?

Eine positive Kooperation mit guten Ergebnissen ist nicht der einzige Vorteil, welcher aus der Umfrage hervorging. Untenstehend finden Sie vier weitere, wichtige Vorteile einer CSS Partnerschaft für die befragten Advertiser.

Mehr Sichtbarkeit und mehr Gesamtumsatz aus Google Shopping

Die Mehrheit der Advertiser gibt an, dass sie mehr Verkehr und Transaktionen seit der Aktivierung von einem oder mehr CSS Partnern realisiert haben – neben ihrer eigenen, bereits bestehenden Google Shopping Kampagne.

Keine Extrakosten, sondern Vergütung die auf echten Sales basiert

Die durchschnittlichen CPC Kosten einer Google Shopping Kampagne können stark schwanken. Werbung auf dieser Plattform ist daher nun mit einem Vergütungsmodell möglich, bei dem Sie für das erreichte Ergebnis bezahlen. Performance Marketing wie es im Buche steht. Indem Sie die Vergütung beispielsweise auf Produktniveau fine-tunen, können Sie sich vergewissern, dass Sie immer genügend Umsatz aus einer Kampagne zurück erhalten.

Expertise der CSS Partner

Wenn Sie eine CSS Partnerschaft eingehen, können Sie direkt von der Expertise des Partners profitieren. Zusätzlich zur Technologie (z.B. um tiefergehende Analysen durchzuführen), haben CSS Partner oftmals ein großes Portfolio an anderen Kampagnen innerhalb des selben Industriezweiges. Folglich können diese Partner Ihnen immer relevante Hinweise geben.

Darüber hinaus profitieren Sie neben der Expertise des CSS Partners auch von Komfort und Zeitersparnis. Daher haben viele Advertiser Ihre Google Shopping Kampagnen zu CSS Partnern im Daisycon Netzwerk ausgelagert.

Testmöglichkeiten

Obwohl beinahe alle Advertiser ihren vollständigen Productfeed für Werbung auf Google Shopping zur Verfügung stellen, ist es auch möglich die Bewerbung mit einem benutzerdefinierten Productfeed zu starten. Ein maßgeschneiderter Productfeed kann beispielsweise verschiedene Produktgruppen enthalten, für die Sie weniger Marketingaktivitäten führen. Ein Feed kann aber beispielsweise auch Produkte ausschließen, bei denen Sie weniger Marge verdienen.

Verschiedene Google CSS Partner bieten die Möglichkeit eine kurzzeitige Testphase einzugehen, in welcher sie für den CPS der ersten 1000 Klicks garant stehen. So können die Auswirkungen auf Ihre eigene Google Shopping Kampagne im Kleinen und ohne Risiko analysiert werden.

3. Wie sieht eine Partnerschaft mit einem Google CSS Partner aus?

Nachdem Sie den oder die richtigen Google CSS Partner ausgewählt haben startet Ihre Kooperation direkt. Wir beratschlagen Sie darüber, welche Partner in unserem Netzwerk am besten geeignet sind, Ihre Zielgruppe anzusprechen.

Das Merchant Center

Bild: Google

Der ausgewählte CSS Partner wird nun ein Merchant Center für Sie aufsetzen. Hier sehen Sie wo und wann Sie von diesem Partner auf Google Shopping promoted werden. Im Merchant Center betreut der CSS Partner den Productfeed, welchen Sie über das Daisycon Netzwerk verfügbar gemacht haben.

Basierend auf diesem Feed werden Google Shopping Ads erstellt, und der CSS Partner bietet, für Sie als Advertiser, in den Advertising Auctions.

Kampagne live

Im allgemeinen kann ein Google CSS Partner Ihre Kampagne bei Google Shopping innerhalb von 1-2 Wochen live haben. Es ist ratsam, regelmäßig Kontakt mit dem Partner oder Ihrem Channel Manager zu halten, um die Performance der Kampagne während der ersten Zeit zu beobachten, und nötigenfalls Änderungen durchzuführen.

Performance Based Modell

Der Verkehr welcher von diesen Werbemaßnahmen zum Webshop weitergeleitet wird, wird vom CSS Partner bezahlt. Daraufhin erhält der Partner eine Vergütung (CPS) im Performance basierten Modell. Dies geschieht über das Interface im Daisycon System. Der Ablauf dieser Vergütung wird im unteren Bild dargestellt.

Für weitere Informationen, schauen Sie sich diese Videos von Google bezüglich Werbung über CSS Partner an.

Bereit für mehr Verkehr und Transaktionen?

Die drei Key Takeaways für eine Kooperation mit einem Google CSS Partner, welche aus unserer internen Umfrage herausstechen sind:

  • Der Hauptgrund, eine Partnerschaft einzugehen, ist das Wachstum von Reichweite und Umsatz im Google Shopping Werbeblock.
  • Das Risiko bleibt limitiert, und Sie sparen wertvolle Zeit durch die Expertise des CSS Partners, und die Möglichkeit einer Testphase.
  • Sie zahlen ausschließlich für das Ergebnis.

Sind Sie an den Möglichkeiten interessiert? Bitte kontaktieren Sie mich, ich bespreche gerne die Möglichkeiten mit Ihnen.

Vincent Weening, Head of Retail NL, Daisycon (part of Linehub)

Neugierig über die Entwicklungen in unserem Netzwerk? Schauen Sie sich dann auch dies an:

Daisycon launches Market Research Comparison Engine