Alles was Sie über Conversion Attribution wissen sollten

17 Aug 2017

„Conversion Attribution erlaubt einen bestimmten Wert einem Publisher zuzuweisen, welcher zu einem konvertierenden Besucher beigetragen hat.“

Conversion Attribution ist hoch gelobt, aber um es direkt zu sagen: es gibt kein allgemeingültiges Modell. Auch ist es nicht selbstverständlich, dass Conversion Attribution ein garantierter Erfolg für ein Affiliateprogramm ist. Dennoch bietet Conversion Attribution ausreichend Chancen! Die grundlegende Überlegung, die wir Ihnen nahelegen möchten:  Was möchten Sie erreichen? Möchten Sie Ihre aktuellen Kommissionen aufteilen oder möchten Sie Ihrem Partnerprogramm zusätzlichen Mehrwert zufügen? Wir von Daisycon empfehlen die letzte Option. 

Der Einkaufsprozess, auch Customer Journey oder Conversion-Pfad genannt, verläuft selten linear. Vor dem Einkauf, informieren sich Kunden zuerst mit Hilfe unterschiedlicher Geräte, Browser und Medien. Conversion Attribution ist der Begriff, welcher verwendet wird, um den Wert der Beitragsleistung verschiedener Publisher / Medien zu schätzen.  

Traditionell erhält der Publisher mit dem letzten Klick/Cookie die gesamte Vergütung. Zum Beispiel befinden sich Publisher mit Vergleichswebseiten, Shoppingportale und Gutscheinseiten oft am Ende der Customer Journey. Durch das Hinzufügen zusätzlicher Kommissionen für Publisher entlang der Customer Journey, kommt das breite und vielfältige Netzwerk von Daisycon noch besser zur Geltung.

Unterschiedliche Modelle: Wie stellen Sie Ihre besten Publisher dauerhaft zufrieden?

Es gibt verschiedene Modelle der Conversion Attribution und alle weisen ein gemeinsames Merkmal auf: Die Gesamtkommission wird auf mehrere Publisher verteilt. Dies scheint wie ein edles Unterfangen, aber unterm Strich erhalten die leistungsstärksten Publisher (am Ende der Customer Journey) weniger Kommission. Somit machen Sie eine kleine Gruppe Publisher mit einer kleinen Vergütung glücklich, während die Vergütung der besten Publisher gekürzt wird. Wir von Daisycon empfehlen daher einen Conversion-Assist zu wählen: hiermit garantieren Sie die Zufriedenheit der leistungsstärksten Publisher, da die anfängliche Kommission bestehen bleibt. Gleichzeitig aktivieren Sie mit einer zusätzlichen Vergütung eine breite Gruppe an Publishern.

 

F: Warum ist Conversion Attribution ein so beliebtes Thema?

A: Internationale Medien schreiben regelmäßig über Conversion Attribution. Auch auf Veranstaltungen greifen viele Gastredner dieses Thema auf. Was zählt ist die Wichtigkeit des letzten Klicks/Cookies im Vergleich zu anderen Klicks und Kanälen (Medien), die zu einer Transaktion beitragen.  

F: Warum ist Conversion Attribution keine reine Erfolgsstory?

A:  Conversion Attribution ist kein allgemeingültiges Modell. Kurz, es ist leichter gesagt als getan. Es gibt viele Variablen, die beeinflussen, ob die Conversion Attribtution erfolgreich ist oder nicht. Das bestehende Vergütungsmodell muss berücksichtigt werden (Staffelvergütungen, Cashback-Programme, CPS / CPL  Vereinbarungen etc.). In der Praxis bedeutet dies, dass treue und leistungsstarke Publisher einen Rückgang in ihren Einnahmen sehen. Langfristig führt dies zu einer entgegengesetzten Wirkung, da das Interesse der Publisher abnimmt. Der Conversion-Assist von Daisycon ist ein Beispiel eines Attributions-Modells, welches in seinen Funktionalitäten flexibel ist. Und das wichtigste: Das bestehende Vergütungsmodell bleibt intakt. 

F: Bietet Daisycon auch Conversion Attribution?

A: Ja, wir bieten verschiedene Modelle an. Die Advertiser von Daisycon konnten bereits seit Jahren von den unterschiedlichen Hilfsmitteln, Statistiken und Einsichten profitieren, welche die Grundlage der Conversion Attribution bilden, wie z.B. der Conversion-Assist und der Shopping Cart Pixel. Auch andere, umfassendere Modelle stehen zur Verfügung. Im Verlauf des Artikels finden Sie weitere Informationen zu den unterschiedlichen Modellen.

F: Was ist Engagement Mapping?

A: Engagement Mapping ist ein Feature für die Advertiser von Daisycon, welches im Interface verfügbar ist. Hiermit hat der Advertister volle Transparenz über Daisycon und alle Klicks des Conversion-Pfad bis zum Einkauf. 

Engagement Mapping ermöglicht es dem Advertiser zu analysieren, welche Publisher zu einer Transaktion beigetragen haben. Mit nur einem Blick, können Advertiser sehen über welche URL’s (so genannte Verweisseiten) der Besucher auf die Seite des Webshops geleitet wurde und mit welchem Gerät.  

Dank Engagement Mapping kann der Advertiser viele Informationen finden. Der Advertiser kann zum Beispiel sehen, ob der Publisher den Besucher nur über seine Webseite informiert hat oder ob der Besucher das Angebot auf der Webseite des Publishers tatsächlich gesehen hat. Wenn mehrere Publisher an einer Transaktion beteiligt sind, kann der Advertiser sehen, welcher Publisher mehr zu einem Verkauf beigetragen hat. Sollte ein Advertiser, zum Beispiel, einen bestimmten Publisher häufig am Anfang der Customer Journey sehen, kann der Advertiser entscheiden diesem Publisher eine höhere Kommission zu geben. Da Publisher auch viel Branding machen, ist es als Advertiser interessant diese Publisher zu fördern.

F: Warum sollten Sie mehr vergüten als nur den letzten Klick?

A: Durch das Anbieten einer extra Kommission zusätzlich zur normalen CPS- / CPL- Vergütung für eine Transaktion, werden mehr Publisher motiviert, das Affiliateprogramm zu bewerben. Mit dem Convsersion-Assist bleibt das bestehende Vergütungsmodell erhalten und doch bringen Sie einige der Provision in Richtung der „Long Tail“-Publisher. Darüber hinaus funktionieren auch Staffel- und Cashback-Programme weiterhin. 

Durch das Hinzufügen einer zusätzlichen Kommission kann das breite und vielfältige Netzwerk von Daisycon noch besser genutzt werden. Auf diese Weise, sind Publisher motivierter die Kampagne zu bewerben. Der Trichter wächst und dies führt zu mehr Transaktionen.

F: Welche Arten der Conversion Attribution gibt es?

A: Wenn ein Advertiser in Absprache mit Daisycon beschließt Conversion Attribution zu versuchen, gibt es verschiedene Varianten. Daisycon empfiehlt den bewährten Conversion-Assist zu verwenden. Gerne beraten wir Sie über die Möglichkeiten und Attributions-Modelle, die speziell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt sind:

  • Conversion-Assist
    Der Conversion-Assist stellt eine zusätzliche Provision für Publisher im Klick-Pfad zur Verfügung, die keine Verkaufskommission erhalten haben. Diese Option ermöglicht Publisher zu belohnen, die zur Transaktion beigetragen haben, ohne die Verkaufskommission des Publishers, dem die Transaktion zugeteilt wurde, zu beeinträchtigen.

    Lesen Sie mehr über den Conversion-Assist.

  • Shopping Cart Pixel
    Der Shopping Cart Pixel (Deutsch: Warenkorb-Pixel) sorgt dafür, dass die Transaktion dem Publisher zugeordnet wird, der den Besucher dazu veranlasst hat Produkte in den Warenkorb zu legen. Auch wenn der Besucher vor Bestätigen der Bestellung noch einen anderen Publisher besucht (z.B. Gutscheinseiten). Bei diesem Modell schauen wir auf die letzten beiden Publisher auf dem Klick-Pfad.

    Lesen Sie mehr über den Warenkorb-Pixel.

  • Last Click
    Das traditionelle Standardmodell weist Transaktionen dem letzten Klick im Conversion-Pfad zu.

  • Linear
    In einem linearen Modell wird die Kommission in gleichem Umfang an die Publisher verteilt, die zum Verkauf beigetragen haben. Zum Beispiel erhält bei einer Kommission von 30,-€ und dem Mitwirken von drei Publishern, jeder Publisher 10,-€. Dieses Modell betrachtet die einzigartigen Publisher der letzten zehn Kontaktpunkte.

  • Recency
    Dieses Modell ermöglicht es Ihnen einen höheren oder niedrigeren Wert, basiert auf die Zeit zwischen Klick und Transaktion, zu vergeben. Zum Beispiel, ein zehnminütiges Klickinterval würde 10% der Kommission erhalten, 80% innerhalb von zehn Minuten und drei Tagen, währen die restlichen 10% außerhalb dieser drei Tage verteilt werden. Sollte nur ein Publisher auf diesem Klick-Pfad sein, würde dieser natürlich 100% der Kommission erhalten. Dieses Modell betrachtet das Klickintervall der letzten zehn Kontaktpunkte. Der Zeitraum kann angepasst werden und ist abhängig von der Art des Advertisers, der Messdauer und des Conversion-Pfads.

  • Position
    Dieses Modell verteilt die Kommission auf Grundlade der Position im Klick-Pfad. Zum Beispiel wird der letzte Klick mit 70% der Kommission belohnt, 20% gehen an den vorletzten Publisher und die restlichen 10% werden unter den verbleibenden Publishern aufgeteilt. Sollte nur ein Publisher auf diesem Klick-Pfad sein, würde dieser natürlich 100% der Kommission erhalten. Dieses Modell betrachtet die einzigartigen Publisher der letzten zehn Kontaktpunkte.

  • Custom (benutzerdefiniert)
    Mit einer maßgeschneiderten Lösung können Kombinationen aus verschiedenen Modellen mit Publishergruppen oder individuellen Vereinbarungen gemacht werden. 

 

F: Warum ist der Conversion Assist in vielen Fällen besser als Conversion Attribution?

A: Mit dem Conversion-Assist können Sie, neben Ihren Top-Publishern, eine breite Gruppe an Publishern motivieren, indem Sie ihnen eine zusätzliche Vergütung geben. Wohingegen Conversion Attribution oft nur bedeutet, dass die am besten konvertierenden Publisher weniger verdienen. Sobald das Interesse der Top-Publisher in diesem Fall abnimmt, wird das Affiliate-Programm sozusagen eliminiert. 

Daher empfiehlt Daisycon den Conversion-Assist. Auf diese Weise erhalten Top-Publisher ihre Provision und neue Publisher werden durch eine extra Vergütung motiviert die Kampagne zu bewerben. 

 

Ja, ich habe Interesse mit dem Conversion-Assist zu beginnen! Was muss ich tun und wen soll ich kontaktieren?

 

Großartig, dass Sie den Mehrwert des Conversion-Assist verstehen! Der Conversion-Assist ist relativ einfach zu implementieren. Allerdings werden wir zunächst einige Einzelheiten mit Ihnen besprechen, wie z.B. die Höhe der zusätzlichen Kommission. Bitte kontaktieren Sie Ihren Channel Manager oder senden Sie uns eine E-Mail. 

Wenn Sie Fragen zu diesem Thema haben oder zu etwas anderem, können Sie uns gerne über unser Ticket-System kontaktieren oder uns eine E-Mail senden. Wir beantworten Ihre Fragen so schnell wie möglich!

 

Suchen Sie eine Kampagne!

Folgen Sie uns:
Auf dieser Website gelten unser Disclaimer und unsere Datenschutzregelung.