Expert blog – Interview mit BlackFriday.de

Interview mit Simon Gall, Gründer von BlackFriday.de

Datum der Veröffentlichung:

Am 27. November ist wieder diese Zeit des Jahres: Black Friday. Verbraucher auf der ganzen Welt verlieren den Verstand über die besten Angebote, die sie im Internet finden können. Im Daisycon Expert Blog interviewen wir Publisher. Sie teilen Hintergründe, Strategien und einige nützliche Tipps u.a. für Black Friday & Cyber Monday.

Wir sprachen mit Simon Gall, einem Publisher der sich damit auskennt – und die Domain BlackFriday.de betreut. Dort sammeln sie alle Black Friday-Angebote, die sie finden können, um ihren Besucher einen Überblick über alle verfügbaren Angebote zu bieten. Lesen Sie weiter und lernen Sie sie ein wenig kennen. Sie haben einige nützliche Erkenntnisse für Sie parat!

Könntest Du Dich und die Webseite kurz vorstellen?

Hi, mein Name ist Simon Gall und ich bin Gründer und Betreiber der Webseite BlackFriday.de. Begonnen habe ich mit dem Projekt bereits im Jahr 2012. Damals noch unter der Domain Black-Friday-2012.de.

Nachdem mir aufgefallen war, dass sich die Suchanfragen nach dem Begriff „Black Friday“ in jedem Jahr verdoppelten war ich der Meinung, dass es unbedingt eine Webseite geben müsse, auf der alle Aktionen aus Deutschland übersichtlich gebündelt werden. Nach einem erfolgreichen ersten Jahr habe ich sofort in den Kauf der beiden Domains Black-Friday.de und BlackFriday.de investiert.

Seitdem sammeln wir auf BlackFriday.de jedes Jahr die besten Deals aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und versuchen damit unseren Besuchern einen übersichtlichen Einstieg ins Black Friday Shopping zu ermöglichen.

Was ist Deine spezielle Rolle bei BlackFriday.de?

In erster Linie bin ich verantwortlich für das Marketing und die PR von BlackFriday.de. Außerdem kümmere mich um die Kommunikation mit Partnern und Affiliate-Netzwerken. Zum Black Friday 2019 veröffentlichten wir mehr als 800 Aktionen aus dem DACH Markt auf unserem Portal. Davon ging jede Aktion mindestens einmal durch mein Postfach.

Was sind eure Erwartungen dieses Jahr?

Wir haben in jedem Jahr das Ziel unseren Usern die bestmögliche Auswahl an Black Friday Aktionen zu präsentieren. Unserer Meinung nach ist der Black Friday eine Win-win-Situation für alle Beteiligten. Die Kunden können bei ihrem Weihnachtseinkauf sparen und die Händler können auf sich aufmerksam machen, um so neue Kunden zu gewinnen.

Erwartet ihr irgendwelche Veränderungen, verglichen mit letztem Jahr – besonders hinsichtlich der COVID-19 Pandemie?

Wenn nicht gerade der Black Friday ansteht, bin ich als selbstständiger Marketingberater für mehrere Onlineshops tätig. Im Corona-Lockdown konnte ich so die Verschiebung von mehr als 100% von offline zu online hautnah miterleben. Kunden, die vorher ausschließlich offline eingekauft hatten, entdeckten in der COVID-19 Pandemie plötzlich das Onlineshopping für sich.

Mittlerweile hat sich die Situation zwar wieder etwas beruhigt, wir gehen aber davon aus, dass vom Black Friday 2020 vor allem der Onlinehandel profitieren wird. Der Black Friday hat offline zwar erst in den letzten 2 Jahren an Fahrt aufgenommen, aber ich denke niemand kann sich momentan einen Black Friday mit überfüllten Einkaufszentren vorstellen.

Wie können wir euch dabei unterstützen eure Ziele zu erreichen?

Beim Black Friday geht es in erster Linie um die Sammlung und Koordination von sehr vielen Rabattaktionen, die zu einem bestimmten Zeitpunkt online stehen müssen.

Da Daisycon als Affiliate-Netzwerk Kontakt zu vielen Advertisern hat, könnt ihr uns dabei unterstützen die Händler auf unser Portal aufmerksam zu machen und sie über unseren Einreichungsprozess und unsere Deadlines zu informieren.

Welche Trends sollten unsere Advertiser beachten, wenn sie ihre Aktionen für dieses Jahr planen? Gibt es Unterschiede zwischen DE, AT und CH?

Große Unterschiede zwischen DE, AT und CH konnten wir bisher nicht beobachten. Advertiser sollten darauf achten, die Aktionen nicht zu kompliziert zu machen. Oft ist es auch schwierig, wenn mit hohen Rabatten geworben wird, diese dann aber nur für bestimmte Produkte gelten. Unserer Erfahrung nach funktioniert ein pauschaler Rabatt auf das gesamte Sortiment am besten.

Habt ihr Tipps für Advertiser, die momentan noch keine Black Friday Aktionen planen?

Wer nicht mitspielt, der kann auch nicht gewinnen! Wir verstehen zwar die Sorgen einiger Händler, die befürchten sich mit hohen Rabatten das Geschäft zu vermiesen. Wir sind jedoch der Meinung, dass es für Jeden einen kreativen Ansatz geben kann, um am Black Friday neue Kunden zu gewinnen.

Natürlich reicht es nicht, einfach nur einen beliebigen Rabatt anzubieten. Zu einem erfolgreichen Black Friday gehört immer auch ein fundierter Marketingplan, um neue Kunden auf die eigene Aktion aufmerksam zu machen. Viele unserer Partner planen ihre Rabattaktionen über mehrere Monate und überlassen am Black Friday nichts dem Zufall. Diese Aktionen sind dann auch sehr erfolgreich.

Macht es Sinn, eine Aktion bereits Anfang November zu starten, um einen eventuellen Pre-Hype mitzunehmen?

In den letzten Jahren sind immer mehr Händler dazu übergegangen schon früher mit ihren Aktionen zu starten. Die Intention ist klar. Vor dem Black Friday ist der Wettbewerb möglicherweise noch nicht so groß und es könnte einfacher sein sich bei den Käufern in Szene zu setzen.

Ob der Plan aufgeht, hängt dabei jedoch immer vom Einzelfall ab. Einige Countdown-Aktionen haben in den letzten Jahren sehr gut funktioniert. Grundsätzlich sollte jedoch beachtet werden, dass viele User bewusst bis zum Black Friday warten, weil Sie dann den besten Preis erwarten. Für Advertiser ist es vor allem wichtig, möglichst viel auszuprobieren und so die bestmögliche Aktion für das eigene Geschäft zu finden.

Was ist euer USP, verglichen mit anderen Publishern?

Als einer von wenigen Publishern in Deutschland sind wir rein auf die Veröffentlichung von Black Friday Angeboten spezialisiert. In jedem Jahr informieren sich Millionen von Besuchern auf unserem Portal über die besten Deals des Jahres oder lassen sich über unseren Newsletter an den Black Friday erinnern. Für Advertiser ist die Zusammenarbeit mit uns risikolos, da wir Angebote auch auf reiner CPO-Basis bei uns aufnehmen können.

Sind Sie an zusätzlicher Sichtbarkeit während Black Friday interessiert? Werfen Sie einen Blick auf unsere exklusive Sonderseite (MyDaisycon), um einen vollständigen Überblick über alle unsere Angebote zu erhalten.

Arbeiten Sie noch nicht mit Daisycon zusammen? Kontaktieren Sie uns, oder füllen Sie unser Kontaktformular hier aus, um sich mit uns in Verbindung zu setzen und die Möglichkeiten zu besprechen!

Lars Wiesner, Senior Channel Manager DACH, Daisycon (part of Linehub)